Französischkurs der G8 a/c:Autour du monde francophone

Französisch spricht man rund um den Globus - aber warum?
autour du monde francophone
autour du monde francophone
Datum:
27. Juni 2021
Von:
Dr. Carsten Oerder

Autour du monde francophone

Auf der Welt gibt es Tausende von Sprachen. Eine davon ist Französisch, eine sehr weit verbreitete Sprache. Ungefähr 300 Millionen Menschen sprechen Französisch als Muttersprache oder als zusätzlich erlernte Sprache. Sie wird in vielen Ländern gesprochen- doch welche Länder sind es und wie kam es dazu?

Mit diesen Fragen hat sich unser Französischkurs (G8a/c) von Frau Neukirch in den letzten Wochen beschäftigt. Jede Schülerin hat einen Flyer zu einem französischsprachigen Land gestaltet. Außerdem haben einige Schülerinnen einen Vortrag über die Länder Belgien und Nigeria sowie die Großstadt Quebec gehalten. 

Französischer Kolonialismus

Frankreich galt lange als eine der größten Kolonialmächte. Die Zeit des Kolonialismus begann für Frankreich mit dem Erwerb erster Kolonien Mitte des 16. Jahrhunderts.

Auch der Beginn der Herrschaft Napoleons am Ende des 18. Jahrhunderts spielte eine große Rolle. Napoleon ernannte sich zum Kaiser und machte Frankreich zu einem der mächtigsten Länder, dass viele andere Länder einnahmen. Französische Kolonien verteilten sich auf vielen Teilen der Erde und siedelten sich in verschieden Ländern an. Die dort Einheimischen übernahmen die französische Sprache und Kultur. Vorerst konzentrierte Frankreich sich auf Amerika, musste aber am Ende des Siebenjährigen Kriegs große Teile der indischen und amerikanischen Besetzungen an Großbritannien abtreten.

1830 konzentrierte sich Frankreich auf Afrika und eroberte den größten Teil von West- und Zentralafrika. Zusätzlich gab es noch kleinere Besetzungen in Indien und China.

20. Jahrhundert

Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden viele Kolonien zu den Überseedepartments und unabhängigen Staaten.

Doch in welchen Ländern wird überhaupt Französisch gesprochen?                                                                                           Französisch gilt in 29 Ländern als Amtssprache. Die meisten dieser Länder sind Teil der französischsprachigen Gemeinschaft, auch bekannt als „la francophonie“. Zu dieser Gemeinschaft gehören unter anderem Frankreich, Belgien, die Schweiz, Kongo, Madagaskar und Quebec, aber auch noch viele andere Länder. 

von Lisa Buchmann und Greta Lülsdorf (G8a)

Eine Übersicht der entstandenen Flyer findet Ihr >> hier!