DELF-Diplom

Vive le français!

Jedes Jahr legen viele Schülerinnen der USH die französische Sprachprüfung DELF (Diplôme d’études en langue française) auf unterschiedlichen Niveaus ab.

Jeweils im Januar/Februar und im Mai/Juni finden die Prüfungen statt, die einen schriftlichen Teil mit Hör- und Leseverstehen sowie Schreiben und eine mündliche Prüfung umfassen und die zeitgleich weltweit von französischen Kulturinstituten abgenommen werden.

DELF

Das A1-Diplom , also die erste Stufe auf dem Weg zu einer umfassenderen Sprachkompetenz, wird von Schülerinnen der Klasse 7 abgelegt und im Unterricht sowie einer Trainingseinheit vor der Prüfung vorbereitet. Die jeweils im Schwierigkeitsgrad ansteigenden Niveaus A2 und B1 werden in einer AG für die Klassen 8-9 und das Niveau B2 individuell in der Oberstufe vorbereitet.

"Das Lernen hat sich gelohnt!"

So lautet die einhellige Meinung der Schülerinnen, wenn sie eine Prüfung bestanden haben und ein Diplom in den Händen halten.

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerinnen für die DELF-AG sind die jeweiligen Französischlehrerinnen.