Französisch im Distanzunterricht:Mon école me manque

Bahr, Nelly
Bahr, Nelly
Datum:
26. März 2021
Von:
Dr. Carsten Oerder

Im Distanzunterricht haben wir unsere Schule vermisst, deswegen haben wir in der Französischstunde ein Bild von dem Schulhof und dem Park gemalt.

Natürlich haben uns auch unsere Lehrerinnen und Lehrer und unsere Freundinnen gefehlt, also kamen auch sie auch auf das Blatt. Sport und Musik durften auch nicht vergessen werden, deswegen malten wir die Sporthalle und die Musikräume. Vermisst haben wir außerdem das leckere Essen in der Mensa, das man auf manchen Bildern sehen kann. 
Wir freuen uns, dass wir in den zwei Wochen vor den Osterferien wenigstens fünf Tage wieder in die Schule kommen konnten, denn hier macht das Lernen viel mehr Spaß als zu Hause.

Annika Schütterle, Ida Jüssen 7c